Samstag, 4. Februar 2017

Poppen, Pasta oder Pasodoble?

So, hier sitze ich nun untätig zuhause 'rum, ohne Zerstreuung in Form von Job oder Mann und langweile mich gar furchtbar.

Für die Karmapunkte gehe ich jetzt 1x mal die Woche ins Leseparadies der Grundschule nebenan; Bücher verräumen und bissken vorlesen (Conni ist gar nicht so schlimm, wie immer behauptet wird!) und mache Erledigungen für unser Omma.
Das füllt einen nicht aus, aber für mehr Ehrenamt bin ich echt nicht gutmenschig genug.

Doof: alle Zeit der Welt haben, aber kaum noch Kohle.

Trotzdem will ich was Schönes machen.
Was bringt Spaß?

Annika, zum Beispiel, hat mit dem Reiten angefangen. Ich liebe ihre Einträge im extra eröffneten Reitblog und hoffe, dass die Winterpause bald vorbei ist.
Reiten ist klasse, aber seit bei meinem letzten Ritt (1997), bei dem meine Hüfte bei jedem trabbedingten Auf & Ab schmerzhaft knackte, lasse ich das lieber sein.

Was noch?
Essen.
Tanzen.
Sex.
Bloggen.

Aber wenn es aufgrund Ereignislosigkeit gar nix zu bloggen gibt??
Dann muss Ereignis her, nicht wahr, wie wäre es also mit Kochkurs buchen? Tanzkurs machen? Elitepopper-Account erstellen?

Wie wird der nächste Themenkomplex nach den "Börsenberichten" heißen?
"Misanthropen-Menüs"?
"Einmal gepoppt - nie mehr gestoppt"?
"Shut up and dance"?

Wofür werde ich meine letzten Kröten ausgeben?

Lasst euch überraschen!


Kommentare:

  1. Wann verraten Sie es denn endlich? Ich bin schon ganz hibbelig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gemach, gemach.
      Zuerst einmal gilt es, das Schuh-Problem zu lösen ;-)

      Löschen
  2. Puh, Dein Problem kann ich mir gut vorstellen... Du kannst schonmal fürs Rentner-Dasein üben! ^^ Da haben wir auch wenig Geld (es sei denn, man hat gut vorgesorgt. Aber erzähl das mal meiner Kollegin, die 3 Jahre älter ist und deren Mann letzte Woche tot im Bett einfach da lag...mit 5 jährigem Sohn...) und noch mehr Zeit, das nicht vorhandene Geld auszugeben.

    Es ist doch wie verhext. Echt.
    Voll ungerecht. Ich warte auch auf die Auflösung... ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hömma, nicht das wir überregional von Dir in der Zeitung lesen müssen!

    AntwortenLöschen
  4. Kenne ich zu Genüge *seufz* Tja, dann mal schauen, wofür Du Deine letzten Kröten investierst. Ich wäre ja für Shut up & dance ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Hey, Kopf hoch.
    Das klingt gerade ziemlich geknickt. Das kenne ich von dir aber ganz anders.
    Wird schon wieder.
    Außerdem bin ich ziemlich sicher, dass du hier demnächst wieder die tollsten Geschichten zum besten geben wirst

    AntwortenLöschen
  6. Bin für
    "Einmal gepoppt -nie mehr gestoppt!"
    Gawd, was ein Werbespot (ich geb's zu, dass ich diese damals geschnitten hab, eine Qual für die Menschheit )
    Schöne Grüße, Eva

    AntwortenLöschen
  7. Mehr Sex haben, dann gibt es mehr zu bloggen darüber ? ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ich nehm das mal in der Reihenfolge: P...,P...., P..... bin schon ganz gespannt, was mit den letzten Euronen passiert und wünsche einfach mal, das es dann das große Los ist. Das muss doch mal klappen. Also, viel Erfolg.

    AntwortenLöschen
  9. Anonym12/2/17

    Also auf Pabysitten wär ich jetzt nicht gekommen ;)

    AntwortenLöschen
  10. Anonym15/2/17

    Nächster Blog-Vorschlag: Einmal drin - alles hin ....

    Gruß
    Alex

    AntwortenLöschen