Samstag, 26. August 2017

Einladungssucht

Ist das eine anerkannte Krankheit mit ICD und so?
Falls nicht, plädiere ich dafür.
Ich hätte auch schon Patient Zero parat: den Pilot!

November 2016.
Er so:
"Meine Mutter lädt dich und Lucky herzlich zu ihrem Geburtstag nächsten Freitag ein! Wir fahren dann gemeinsam hin* und bleiben über's Wochenende."
*400 km.

Ich freute mich sehr, denn die Pilotenmutter ist cool und dann würden wir endlich auch den Vater kennenlernen.
Also dankte ich der PiMu per Whatsapp hocherfreut für ihre Einladung.

2 Tage Funkstille.
Ungewöhnlich, denn normalerweise antwortet sie noch am selben Tag auf Nachrichten.
3 Tage später:
"Liebe Juliane, ihr seid immer willkommen, aber leider nicht an meinem Geburtstag. Meine Schwester kommt extra aus der Schweiz angereist; sie ist schwer krank und benötigt dann meine ganze Aufmerksamkeit. Ihr könnt aber gerne ein andermal kommen."
Freude verpufft.
Hä, dachte ich, wieso lädt sie mich denn dann erst ein??
Oh.
Moooment!
Pilot zur Rede gestellt.
Stotter stotter... ähm... vielleicht habe ich sie da falsch verstanden.. öhm.. ihr könnt aber sonst immer gerne zu ihr kommen ..bla..

Ja, danke für's Gespräch, Idiot!
Wie kann man denn jemand im Namen einer anderen Person einladen, ohne dass diese Person davon weiß, Herrgott?!


Ostern waren wir dann dort, nachdem sie uns höchstpersönlich eingeladen hatte.


August 2017
Pilot so:
"Meine Mutter kommt am Freitag zu Luckys Geburtstag. Ist dir das recht? Sie möchte euch so gerne wiedersehen. Sie bleibt über's Wochenende, dann könnten wir gemeinsam etwas unternehmen."
Ich freute mich sehr, denn, wie gesagt, im Gegensatz zu ihrem Sohn, ist die PiMu 'ne coole Socke.
Hm, aber wieso teilt sie mir das nicht selbst mit bzw. fragt mich vorher, denn das wäre oldschool und sie ist oldschool.
Leicht alarmiert schrieb ich ihr, dass der Pilot mir mitgeteilt hätte, dass sie gedenke zu kommen und ich mich sehr darüber freuen täte.
Man ahnt es schon, ne?
4(!) Tage Funkstille.
Dann:
"Liebe Juliane, leider habe ich mich mit meinen vielen Terminen übernommen, mein Herz ist bei euch, aber terminlich stoße ich gerade an meine Grenzen, habe mich verzettelt, bla..."
Ja, nee, is' klar, eine zuverlässige und sehr gut organisierte Frau wie sie verzettelt sich ausgerechnet bei einem wichtigen Termin wie Enkelgeburtstag?!
Komm, hör' mer uff!

Als ich dem Pilot daraufhin dringend riet, damit aufzuhören, andere Leute sich gegenseitig einladen zu lassen, wusste das Unschuldslamm üüüüberhaupt nicht, was ich meine, es wäre schließlich der Fehler seiner Mutter gewesen.

Ich kann mir schon denken, wie das ablief.
PiMu: Sohn, Juliane bestätigt gerade per WA mein Kommen! Hast du mich etwa bei ihr eingeladen?! Wir sind doch dann im Urlaub!
Pilot: Oh. Äh...
PiMu: Was hast du getan?! Juliane und Lucky rechnen nun fest mit mir!
Pilot: Äh...
PiMu: Ich weiß! Ich schreibe einfach, ich hätte mich verzettelt...
Pilot: Okeee.

Män, mit dem Typ stimmt auf so vielen Ebenen was nicht, da kann Lucky froh sein, dass er wenigstens EINEN freshen Elternteil hat...


Wie Luckys 3. Geburtstag war, fragt ihr?
Nun ja, da PiMu bekanntlich nicht erschien, der Pilot kurz vorher wegen starker Migräne* absagte und unser Omma ja immer direkt nach Nahrungsaufnahme nach Hause will, recht kurz und gastarm.
*aka: Angst vor meinem Anschiss
Was Luckys Freude über seine tollen Geschenke aber keinen Abbruch tat.
Unser Omma schenkt ihm eine "kleine Gitarre" und nun ratet , wer Abend für Abend vor Youtube sitzt und Ukulele spielen lernt...


Ich hatte extra Geburtstagskrönchen besorgt!



Pro-Tipp übrigens an Väter mit Migräneneigung:
macht es wie die Mütter, werft  euch eine Schmerztablette ein und FUNKTIONIERT EINFACH WEITER!
Probiert mal, ist gar nicht schwer...

Kommentare:

  1. Job und Kindsvater sind aktuell also immerhin im Einklang, man muss es ja positiv sehen, gell.

    (was für ein Lappen.)

    AntwortenLöschen
  2. Loftybike26/8/17

    Mann, der ist ja mal so richtig voll kompetent in Familienangelegenheiten, so echt ey.

    AntwortenLöschen
  3. -.- <- Mehr fällt mir dazu nicht ein... Was ein Trottel!

    AntwortenLöschen
  4. Hättest du lieber ein paar KiGa Früchtchen eingeladen, dann hättest du gleich auch noch ein paar andere Mütter auf der Couch gehabt und schon wäre die Bude gerammelt voll gewesen, und die hättest du dann mit lauter ansprechender Nicer Dicer Rohkost beeindrucken können und alle hätten das Krönchen getragen. Das werden hinterher die schönsten Erinnerungen.

    AntwortenLöschen
  5. Der Pilot ist und bleibt ein Blödmann :(

    AntwortenLöschen
  6. Anonym27/8/17

    Als Migräniker muss ich hier mal kurz schimpfen: wer glaubt, bei Migräne helfe eine "Schmerz"-Tablette, hatte bisher "nur" Kopfschmerzen und keine Migräne ; o)
    Liebe Grüße Jonna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als Migränikerin muss ich mal kurz die Augen rollen. Selbstverständlich hilft eine Schmerztablette.
      Natürlich könnte man hier jetzt eine Diskussion über Diagnostik, Prävention, Therapie etc. vom Zaun brechen, aber das ist ja hier nicht das Thema, nech.

      Löschen
    2. Hilft bei Migräne mit Aura leider nicht, wäre geil wenn. Aber ja, ist hier nicht das Thema.

      Löschen
    3. Ja, sorry, mit Aura, ohne Aura usw. Triptane, Ergotamine usw bla bla....

      Löschen
  7. Anonym27/8/17

    Ganz herzlichen Glückwunsch nachträglich für Luky!
    LG
    Marion

    AntwortenLöschen
  8. Männer mit plötzlicher, zum Anlass passender Migräne sind extrem unsexy

    AntwortenLöschen
  9. Herzliche Geburtstagsglückwünsche an Lucky und dich nachträglich.
    Die Geburtstagskrönchen sind super. dann sollen sie bleiben wo der Pfeffer wächst, ihr hattet Spaß und saht bestimmt süß aus, so mit den Krönchen :-)
    LG
    Ganga

    AntwortenLöschen
  10. Herzlichen Glückwunsch ♥

    Es gibt Männer die taugen einfach zu nichts! Beim lesen wollte ich aufgrund der Attitüde des besagten Herren einfach nur brechen.

    Ich hoffe der Kuchen war schmackhafter als die KERZE! :)

    AntwortenLöschen
  11. @ Annika:
    Der Nicer Dicer?! Oh, ups... den hab ich ja schon lange nicht mehr benutzt.
    @Marion, Elzbeth: Danke!
    @Ganga:
    Es fing damit an, dass der Kleine auf die hübsch gedeckte Festtafel gekotzt hat, weil er in einem unbeaufsichtigten Moment die Kerze gefressen hatte.

    AntwortenLöschen